Superweiss Whitening Pen zur Zahnaufhellung im Test

Der Whitening Pen von Superweiss* ist unser Testsieger zur Zahnaufhellung zu Hause. Doch nicht nur wir sind davon begeistert. In den USA verhalf er schon mehreren Millionen Personen zu einem schönen, strahlend weißen Lächeln. Auch in Deutschland wird er immer bekannter und beliebter. Wir nehmen ihn hier genauer unter die Lupe. Erfahre hier, was den Whitening Pen so besonders macht und wie Du ihn am besten anwenden kannst. Zudem verraten wir Dir unsere Erfahrungen mit diesem Zahnaufheller Stift.

In wenigen Schritten zu weißen Zähnen mit dem Superweiss Whitening Pen

Der Whitening Pen von Superweiss* ist wie ein Kugelschreiber geformt. Damit passt er in jede Hosentasche oder Handtasche. Du kannst ihn ganz bequem von unterwegs aus verwenden. Weiße Zähne auf dem Weg zum nächsten Termin. Dafür sorgt das darin enthaltene Natron.

Natron, wie es beispielsweise in Backpulver zu finden ist, greift normalerweise den Zahnschmelz an. Es macht ihn rissig und rau. So haben Farbstoffe ein leichtes Spiel, sich noch besser an den Zahn zu heften und damit für mehr Verfärbungen zu sorgen. Bei diesem Zahnweiß-Stift musst Du Dir darüber allerdings keine Gedanken machen. Zusätzliche Inhaltsstoffe schützen den Zahnschmelz vor diesem Angriff.

Du bekommst mit dieser Variante der Zahnaufhellung für zu Hause schnelle sichtbare Ergebnisse ohne Deine Zähne dadurch zu schädigen.

So wendest Du den Superweiss Whitening Pen richtig an

Der Whitening Pen ist wie ein Kugelschreiber geformt. Von seiner Funktionsweise ähnelt er einem Lippenstift oder Lipgloss. Im hinteren Bereich ist das Aufhellungsgel enthalten. An der Spitze befindet sich ein Pinsel. Damit Du weiße Zähne bekommst, trägst Du das Gel mit Hilfe des Pinsels auf Deine Zähne auf.

Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, solltest Du die Anwendung etwa zwei Wochen lang täglich wiederholen. Etwas schneller geht es, wenn Du Deine Zähne zweimal täglich mit dem Gel einpinselst. Doch worauf sollte dabei geachtet werden?

Das Auftragen des Aufhellungsgels solltest Du am besten nach dem Zähneputzen machen. So sind schon einmal die Beläge entfernt, die die Wirksamkeit des Natrons mindern könnten. Danach tupfst Du Deine sichtbaren Zähne ab. Das sorgt dafür, dass das Gel nicht mit Speichel verdünnt wird und deshalb weniger effektiv wirken kann. Achte beim Einpinseln darauf, dass Du das Gel nur auf die Zähne aufträgst und davon nichts mit Deinen Lippen, Deiner Zunge oder Dein Zahnfleisch in Berührung kommt. Das könnte sonst zu Irritationen führen.

Superweiss Zahnaufhellung Testsieger

Nach dem Auftragen solltest Du etwa 30 Sekunden lang Lächeln. In dieser Zeit kann das Gel in den Zahnschmelz eindringen. Das breite Lächeln sorgt dafür, dass Du bei der Einwirkzeit nicht zu viel von dem Aufheller-Gel verschluckst oder an Deine Lippen kommt. Nach dieser halben Minute kannst Du den Mund wieder verschließen. Das Gel hellt in den nächsten 30 bis 40 Minuten Deine Zähne auf. Deshalb solltest Du während der Einwirkzeit auf Trinken, Essen und Rauchen verzichten. Anschließend spülst Du den Mund aus und die Anwendung ist geschafft.

Wann sollte ich den Superweiss Whitening Pen nicht anwenden?

Das Gel zur Zahnaufhellung dringt in den Zahnschmelz ein. Dort bleicht es die Partikel, die für die gelblichen Verfärbungen verantwortlich sind. Wenn Du empfindliche Zahnhälse oder Löcher hast, kann es sein, dass Deine Zähne durch das Gel Schaden nehmen. Am besten lässt Du Deine Zähne vor der Verwendung von Deinem Zahnarzt untersuchen. Das minimiert das Risiko.

In manchen Fällen kann es auch bei gesunden Zähnen zu Empfindlichkeiten nach der Anwendung kommen. Diese gehen jedoch meist nach wenigen Tagen wieder zurück. Wir empfehlen Dir, einen Zahnarzt aufzusuchen, wenn diese Veränderungen auch nach mehreren Tagen weiter besteht.

Superweiss Whitening Pen – Unser Testsieger

Uns hat der Whitening Pen überzeugt. Er ist einfach in der Anwendung und kann wegen seiner geringen Größe überall mit hingenommen werden. Die Handhabung ist simpel, da Du mit dem Pinsel das Gel präzise auf Deine Zähne auftragen kannst. Zudem ist der Preis für einen Stift unschlagbar günstiger als die Zahnaufhellung beim Zahnarzt. Für eine zehntägige Anwendung kostet er weniger als 30 Euro. Mit ihm bekommst Du günstig und schnell strahlend weißen Zähnen.